Telefonservice: 05341-1894533

  Schneller Versand

  16 Jahre Erfahrung Satellitentechnik

  Sicher Einkaufen dank SSL

Wir machen Betriebsferien vom 25.07.2024 bis einschließlich 01.08.2024. In dieser Zeit erfolgen keine Lieferungen ! Bestellungen werden angenommen
Wir machen Betriebsferien vom 25.07.2024 bis einschließlich 01.08.2024. In dieser Zeit erfolgen keine Lieferungen ! Bestellungen werden angenommen

Jultec JAP314TRS 14dB 3-Loch Antennendose

Produktinformationen "Jultec JAP314TRS 14dB 3-Loch Antennendose"

Mit der Serie JAP3xxTRS stehen Antennensteckdosen zur Verfügung, die den störungsfreien Betrieb teilnehmergesteuerter Einkabelumsetzer auch bei wohnungsübergreifender Installation ermöglichen. Diese speziellen Dosen analysieren die Steuerbefehle der angeschlossenen Satellitenreceiver und vergleichen diese mit in der Dose abgelegten Berechtigungen. Steuerbefehle passieren die Dose nur, wenn sie an diesem Anschluß zugelassen sind. Die Berechtigungen werden durch den Installateur mittels des Programmiergeräts JAP100 oder einem entsprechenden Antennenmessgerät in den Dosen abgelegt.
Nicht-Einkabel-Steuerbefehle (also 18 V Dauerspannung, 22 kHz Dauerton) werden immer blockiert (ab Dosen-Software 25T3 und AnDoKon_R004  kann der Fernspeisepfad auch dauerhaft eingeschaltet oder unterbrochen werden, dann ist die JAP "nur" eine diodenentkoppelte bzw. DC-getrennte Dose).
Zur Realisierung auch langer Stränge stehen Dosen mit unterschiedlichen Auskoppeldämpfungen sowie eine echte, intern terminierte Enddose (JAP307TRS) zur Verfügung. Ein CATV-Modem kann am TV-Port betrieben werden (5..65/109..862MHz).


JAP314TRS
- 1,5 dB
- 1,6 dB
- 1,7 dB
- 1,7 dB
- 2,3 dB
- 2,8 dB
- 3,7 dB
- 12 dB
87,5 .. 108 MHz
- 10 dB
5..65/109..862 MHz
- 10 dB
950..2150 MHz
120 dBµV
(TV-Buchse)
max. 500 mA
22,5 mm
CE, Klasse A
4250883481021
4250883481113

0 von 0 Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung von 0 von 5 Sternen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Shopware-Theme EntwicklungShopware-Theme Entwicklung