• Versandfrei ab 190 €
  • 14 Tage Rückgaberecht
  • 12 Jahre Erfahrung
  • autorisierter Dreambox-Fachhändler
HDTV +++ CI-Module +++ SAT Receiver +++ HiFi / Audio +++ Home Entertainment +++ Zubehör

Neue Dreambox One Ultra HD jetzt auch mit DVB-C & DVB-T2 HD-Tuner

Dream Multimedia bietet die bereits seit Juni mit DVB-S2X-Tuner erhältliche neue "Dreambox One Ultra HD" jetzt auch in einer Version mit DVB-C und DVB-T2 HD-Tuner zum Preis von 269 EUR an. Mit dem Sat Doppel-Tuner kostet die Dreambox One Ultra HD 259 EUR.

Nach der Dreambox One ultra HD, die Mitte des Jahres dank schneller Hardware für Aufsehen sorgte, hat Dream Property noch für dieses Jahr eine weitere 4K-fähige Dreambox angekündigt. Dabei handelt es sich um die Dreambox Two, die erneut mit einem Turbo-Prozessor und über 53.000 DMIPS punktet und diesmal mit einem Farbdisplay ausgestattet ist. Zudem wurde das Alu-Gehäuse des Enigma2-Receivers modifiziert. Dank Bluetooth-Fernbedienung lässt sich die Box im Schrank aufstellen und eine angekündigte Unterstützung des Sprachassistenten Alexa soll die Steuerung per Sprache ermöglichen. Neben Enigma2 samt Image und zahlreicher Plugins lässt sich alternative Software wie Android und Kodi für Streaming-Apps wie Netflix und DAZN sowie Kodi-Addons wie schon bei der One zum Beispiel per SD-Karte booten. Die Linux-Box mit Twin-DVB-S2X-Tuner, integriertem WLAN und HDR-Unterstützung soll im Dezember 2019 für rund 290,– in den Handel kommen. In unserer Preview enthüllen wir exklusiv die ersten Bilder und Informationen zur neuen Dreambox Two aus dem Hause Dream

 

 

 

Die neuste Version der Dreambox unterstützt neben Ultra HD auch die HDR-Formate HDR10 und HLG. Die Dualboot-Funktion erlaubt neben der Nutzung des Linux Enigma2-Betriebssystems auch einen Betrieb mit Android und Zugriff auf populäre Android-Apps sowie eine Vorbereitung für die Sprachsteuerung mit Amazon Alexa.

 

Neben Gigabit-LAN sind auch WLAN und Bluetooth an Bord und neben HDMI ist auch noch ein optischer Digitalausgang vorhanden. Für externe Geräte stehen 1 x USB 2.0 und 1 X USB 3.0 zur Verfügung. Inhalte angeschlossener Festplatten können über einen integrierten DLNA-Mediaserver im Heimnetz genutzt werden.

 

 

Dreambox Two – Frontansicht

Bei den ersten Renderings der neuen Dreambox Two fallen bei der Frontansicht sofort das 1,6-Zoll-LC-Display (Diagonale: 4 cm) rechts sowie der durchgängige „Schlitz“ auf der linken Seite ins Auge. Die Aussparung bietet Platz für den integrierten Kartenleser und einen SD-Kartenleser. Das Display löst mit 240×80 Pixeln auf. Darüber befindet sich auf der Oberseite eine Standby-Taste.

 

Dreambox Two – Fernbedienung

Bei der beiliegenden Fernbedienung handelt es sich wie schon bei der Dreambox One um die „RCU-BT“, die Bluetooth unterstützt und dank integriertem Mikrofon zukünftig (ein Termin hierfür wurde noch nicht genannt) Sprachbefehle für den Sprachassistenten Amazon Alexa entgegen nehmen können soll. Die Funktion kann auf der Rückseite per „Jumper“ komplett deaktiviert werden. Anwender können zur Two ebenso eine Fernbedienung in gleicher Bauweise wählen, die nur Infrarot unterstützt. In unserem Test der Dreambox One konnte uns die Bluetooth-Fernbedienung bereits überzeugen.

 

Quelle: Areadvd

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Hoch